12-Jähriger klaut 2000€ und fährt mit ICE nach Leipzig

Leipzig - Am Mittwochabend klaute ein zwölfjähriger Junge 2000€ aus der Spardose seiner Mutter. Danach machte er sich mit dem ICE auf dem Weg nach Leipzig und hinterließ für seine Mutter einen Abschiedsbrief.

Der Junge aus dem Kreis Minden-Lübbecke buchte sich ordnungsgemäß ein Ticket und stieg in den Zug. Die besorgte Mutter fand den Brief und informierte sofort die Polizei. Mithilfe des Handys vom Ausreißer konnte die Bundespolizei seinen Standort ermitteln und ihn gegen 22.30 Uhr in ihre Obhut nehmen. Überglücklich waren Mutter und Kind, als die Beiden um 1:45 Uhr ihre Heimfahrt nach Nordrhein-Westfalen antreten konnten. Einen weiteren Besuch in Leipzig kann sich der 12-Jährige vorstellen, allerdings diesmal mit Erlaubnis seiner Mutter.

© Sachsen Fernsehen