12-jähriger Schüler bedrängt

Am Montagnachmittag ist ein Schüler nach Unterrichtsschluss in Rochlitz von drei Jugendlichen ohne Grund attackiert worden.

Der 12-Jährige hatte gemeinsam mit zwei Freunden auf den Bus gewartet, als er von zwei Jungen und einem Mädchen bedrängt wurde. Sie pöbelten, schubsten ihn gegen einen Zaun und bespuckten ihn. Als eine Lehrerin hinzukam, flohen die Täter. Der Junge erlitt leichte Verletzungen im Gesichtsbereich. Er musste ambulant versorgt werden.

Immer informiert: Mit dem kostenlosen Newsletter von SACHSEN FERNSEHEN!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar