12 neue Übergangswohnheime für Flüchtlinge entstehen in Dresden

Sehen Sie den Maßnahmeplan zur Schaffung zusätzlicher Unterbringungskapazitäten 2015/16 unter www.dresden-fernsehen.de +++

Der Dresdner Stadtrat hat jetzt mit den Stimmen der rot-grün-roten Mehrheit zwölf neue Standorte für Übergangswohnheime für Asylbewerber in Dresden beschlossen. Vorausgegangen war eine heftige Debatte. CDU, FDP/freie Bürger und AfD hatten sich gegen die Vorlage des Maßnahmenplans ausgesprochen. Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU) stimmte zu.

Den kompletten Maßnahmenplan (vom 24.10.14) finden Sie hier als pdf.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar