128 sächsische Schüler sind eine Runde weiter

Sachsen- 128 sächsische Schüler der Klassenstufen 7 und 10 nehmen im November/Dezember an der 3. Stufe der 16. Sächsischen Geographie-Olympiade teil. Dabei werden die jeweils drei besten Schülerinnen und Schüler an fünf Standorten von Fachberatern ermittelt. Die Aufgaben für den Wettbewerb erstellen die Fachberater für Geographie der Oberschulen Sachsens. Dabei werden von den Schülern beider Klassenstufen komplexes geographisches Wissen, topographische Kenntnisse und geographisches Allgemeinwissen gefordert. Die Besten dieses Wettbewerbs qualifizieren sich zur 3. Stufe, die an den fünf Standorten des Landesamtes für Schule und Bildung ausgetragen werden. In diesem Jahr beteiligten sich an der 1. Stufe insgesamt 13.422 Schüler aus 174 Schulen Sachsens.