13. Februar 2013: Gedenken auf dem Heidefriedhof Dresden

Versammlung zum Gedenken auf dem Heidefriedhof in Dresden. +++ Weiße Rose als Symbol der Trauer und des stillen Gedenkens. +++

Die Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Dresden hat alle Bürgerinnen und Bürger zum Gedenken am 13. Februar eingeladen.

Am zeitigen Nachmittag wurde auf dem Dresdner Heidefriedhof der Opfer des Krieges und der Dresdner Bombenangriffe vor 68 Jahren gedacht. Die Teilnehmer an der Gedenkveranstaltung versammeln sich auf dem Platz vor der Skulptur „Tränenmeer“ und der Feierhalle.

Alle Teilnehmer erhielten weiße Rosen zum individuellen Niederlegen für die Opfer des Krieges und der verheerenden Bombenangriffe vom 13. und 14. Februar 1945, als Symbol der Trauer und des stillen Gedenkens, als Zeichen der Überwindung von Krieg, Rassismus und Gewalt.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!