13-Jähriger durch Schreckschusswaffe schwer verletzt

Mülsen, OT Thurm: Durch einen Schuss aus einer Schreckschusspistole wurde am Dienstagnachmittag ein 13-jähriger Junge schwer verletzt.

Die Tat ereignete sich laut Polizei in der elterlichen Wohnung eines 15-Jährigen. Beide standen zunächst auf dem Balkon in der Schulstraße.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam es zur Schussabgabe durch den 15-Jährigen, als der 13-jährige Junge wieder das Wohnzimmer betreten wollte. Er wurde dadurch schwer im Gesichtsbereich verletzt und musste in der Augenklinik des Heinrich-Braun-Krankenhauses Zwickau stationär aufgenommen werden. Die Kriminalpolizei ermittelt zum genauen Tathergang.

Kostenlose Kleinanzeigen bei SACHSEN FERNSEHEN

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar