13 von 18 identifizert

13 von 18 Fußball-Gewalttäter zweifelsfrei identifiziert. Von dem als Nr. 9 Abgebildeten konnten bei der Videoauswertung zwei weitere Bilder gefunden werden. Auch sie werden veröffentlicht. Auf den Bildern ist zu erkennen, dass der Gesuchte sogenannte Dreadlocks hat. Er war am 28. Oktober mit einer khakifarbenen Cargohose und einer roten Kapuzenjacke bekleidet. Außerdem trug er ein helles oder weißes Basecap.

Die auf einem Plakat Abgebildeten hatten sich am 28. Oktober 2007 nach dem Fußballspiel der SG Dynamo Dresden (A) gegen den 1. FC Lok Leipzig an Gewalttätigkeiten auf der Lennéstraße und am Rathausplatz beteiligt oder selbst welche begangen.Insgesamt ermittelt das Anti-Gewalt-Kommissariat in rund 100 Strafverfahren (rund 230 Tatverdächtige) und rund 30 Ordnungswidrigkeitsverfahren.