130 Musiker beim Traumkonzert – und Sie können dabei sein

Chemnitz – Nur noch wenige Tage, dann heißt es wieder „Herzlich Willkommen zum Traumkonzert“.

Am Montag, dem 06. November, geht die Veranstaltung bereits in ihre 4. Runde. Sie zählt zu einem der ganz besonderen Höhepunkte des kulturellen Jahres in Chemnitz. Einzigartig macht dieses Projekt, dass junge Künstler mit und ohne Handicap gemeinsam mit der Robert-Schumann-Philharmonie ein Konzert gestalten.

Am Donnerstag fand bereits eine der letzten Proben im SFZ Förderzentrum auf der Flemmingstraße statt. Dabei trafen sich unterschiedlichste Ensembles zum gemeinsamen Musizieren.

Durch das Projekt soll jungen Menschen mit Behinderung die Chance gegeben werden, auf der Bühne vor großem Publikum ihr Talent zu beweisen. Oft finden solche Veranstaltungen nicht an prominenter Stelle statt. Hinzukommt, dass großartige Leistungen oft ohne die verdiente Anerkennung bleiben. Das ist beim Traumkonzert anders!

Insgesamt 130 Musiker wirken an dem Konzert in der Stadthalle mit. Zur diesjährigen Auflage wird unter anderem die Musicalsängerin Judith Lefeber erwartet.