14-Jährige beklaut Rentner

Ein erst 14-jähriges Mädchen stahl Montagabend einem 82-jährigen Mann den Beutel. Er hatte ihn in Sichtweite auf einer Bank abgelegt, während er auf die Straßenbahn an der Plovdiver Straße wartete. +++

Die 14-Jährige flüchtete laut Polizei mit einem Fahrrad. Ein weiterer Tatverdächtiger (m; 21) sicherte die Tat ab. Beobachtet wurde der Diebstahl von einem Zeugen (42), welcher die Verfolgung aufnahm und den älteren Mann bat, die Polizei zu informieren. Die eintreffenden Beamten, darunter auch Diensthundeführer mit ihren Vierbeinern, nahmen die Fahndung nach den beiden Dieben auf. Beamte in Zivil schließlich entdeckten nach knapp einer dreiviertel Stunde beide Personen, welche durch den Geschädigten als die Tatverdächtigen identifiziert werden konnten.

Das Diebesgut, ein schwarz-weißer Beutel mit seitlichem Reißverschluss, wurde nicht bei ihnen
aufgefunden. Doch die 14-Jährige führte Betäubungsmittel bei sich und eine EC-Karte, die zur Fahndung ausgeschrieben war. Gegen beide wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, in dem auch geklärt wird, woher die EC-Karte stammt. Der Stehlschaden, welcher dem 82-Jährigen entstanden ist, beträgt ca. 600 Euro.