14-Jähriger schwer verletzt

Chemnitz-Stadtzentrum: Nach einer Unfallflucht sucht die Polizei Chemnitz mit Hochdruck nach einem Mercedesfahrer.

Laut den Beamten hatte der bislang Unbekannte am Montagabend kurz nach 20 Uhr einen 14-Jährigen an der Bahnhofstraße mit seinem Auto erfasst.

Der Junge lief beim Tietz in Richtung Zentralhaltestelle über die Bahnhofstraße. Der Autofahrer hielt kurz an und flüchtete anschließend.

Er war zwischen 30 und 35 Jahre alt, hatte schwarze Haare und ein große Nase. Von seinem Auto ist nur bekannt, dass es sich um einen schwarzen Mercedes mit dem Kennzeichenfragment C-W 2 handelt. Der 14-Jährige kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Die Polizei sucht nun vor allem Zeugen, die Angaben zu dem dunklen Mercedes machen können.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar