14 neue Löschfahrzeuge für die Leipziger Feuerwehr

Leipzig - Am Mittwoch konnte die Leipziger Feuerwehr 14 neue Einsatzfahrzeuge entgegennehmen. Die derzeitigen Einsatzwagen waren im Schnitt 19 Jahre alt. Die neuen Fahrzeuge kosten um die 5 Millionen Euro.

Ein Anblick, der mit Sicherheit viele Kinderaugen zum strahlen bringen würde. 14 neue Löschfahrzeuge der Leipziger Feuerwehr präsentierten sich am Mittwochmittag auf dem Marktplatz. Bei Temperaturen um die 38 Grad hätte der ein oder andere gegen eine Demonstration der Wasserkraft gehabt, zunächst wurden die Fahrzeuge aber durch Ordnungsbürgermeister Heiko Rosenthal symbolisch entgegen genommen.

Knapp 1.000 aktive Brandschützer setzen sich für das Wohl der Leipziger ein. Besonders ist, dass sowohl die Freiwilligen als auch die Berufsfeuerwehr von den neuen Fahrzeugen profitieren, wie Rosenthal erklärt.

© Leipzig Fernsehen
© Leipzig Fernsehen

Kosten liegen bei über 5 Millionen Euro

Über 5.000.000 Euro wurden in die Neuanschaffung der Wagen investiert. Über 2 Millionen Euro kommen vom Freistaat Sachsen. Die bisherige Flotte war doch in die Jahre gekommen und eine Anschaffung notwendig, wie Peter Heitmann, Leiter der Branddirektion erklärt.

Die Fahrzeuge werden verteilt über die Messestadt eingesetzt und stationiert. Bei der Gestaltung der Wagen wurde zudem auf die Herausforderungen im engen Stadtverkehr geachtet. 7900 Mal mussten die Einsatzkräfte der Leipziger Feuerwehren im letzten Jahr ausrücken. Mit den dann 25 neuen Löschfahrzeugen soll dies weiterhin sicher und schnell gelingen.