15.000 Euro Schaden

Der 22-jährige Fahrer eines Opel Vectra Caravan und die 59-jährige Fahrerin eines Opel Corsa befuhren am Donnerstagnachmittag hintereinander die Limbacher Straße stadtwärts.

In Höhe der Haltestelle Kochstraße befand sich zur selben Zeit ein Linienbus der CVAG (Linie 32) in der Haltebucht. Als die beiden o.g. Pkw gerade den Bus passierten, soll der Bus aus der Haltebucht ausgeschert sein, sodass die Corsa-Fahrerin ihre Geschwindigkeit verringern musste, um eine Kollision mit dem Bus zu verhindern. Daraufhin fuhr der Vectra-Fahrer auf den Corsa auf, wobei Sachschaden an den Pkw in Höhe von ca. 15.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand. Eine Berührung mit dem Bus, der die Fahrt fortsetzte, gab es nicht.

Es werden Zeugen gesucht, besonders unter den Fahrgästen des Busses, die Angaben zum Sachverhalt und zum Unfallhergang machen können. Unter Telefon 0371 3515-0 nimmt das Polizeirevier Chemnitz-West Hinweise entgegen.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar