15-Jähriger auf Spielplatz beschossen

Am Freitagnachmittag ist 15-jähriger Jugendlicher auf einem Spielplatz in Chemnitz-Markersdorf beschossen worden.

Er wurde von zwei unbekannten Jugendlichen in der Nähe des Kauflands, mit sogenannten Softairwaffen beschossen. Der 15-Jährige musste aufgrund der Verletzung zur Behandlung in eine Chemnitzer Klinik eingeliefert werden. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen.

Zeugen, die den Tathergang beobachtet haben und Angaben zu den möglichen Tatverdächtigen machen können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Chemnitz – Süd, Telefon: 0371-5263100 zu melden.