15 Millionen Euro für sächsische Schulen und Kindergärten

Der Freistaat Sachsen stellt 15 Millionen Euro unter anderem aus Steuermehreinnahmen für die Sanierung und den Neubau von Schulen, Schulsporthallen sowie Kindertagesstätten im ländlichen Raum bereit. +++

Fördervoraussetzung ist bei Sanierungen das Einhalten hochwertiger energetischer Standards, bei Neubauten gilt der Passivhausstandard.

Die zusätzlichen Mittel ermöglichen auch die Umsetzung besonders kostenintensiver Bauvorhaben. „Am Ende der laufenden Förderperiode können solch große Projekte von den Leader- und ILE-Regionen aus ihren regionalen Budgets oft nicht mehr realisiert werden“, sagt Frank Kupfer, Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft. „Für die einzelnen Kommunen sind diese Baumaßnahmen jedoch sehr wichtig. Ich will, dass der ländliche Raum auch weiterhin attraktiv für junge Familien bleibt. Deshalb habe ich entschieden, dass zusätzliche Mittel für Schulen und Kitas in den Leader- und ILE-Regionen zur Verfügung gestellt werden.“

Die zu fördernden Projekte werden über ein besonderes Auswahlverfahren ausgewählt. Die Träger der Einrichtung können ihre Projekte dafür bis zum 30. April 2012 beim Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie einreichen. Die Bewertung der einzelnen Vorhaben übernehmen der Sächsische Landkreistag (SLKT) für Anträge von Gemeinden und freien Trägern sowie der Sächsische Städte- und Gemeindetag (SSG) für Anträge von Landkreisen. SLKT und SSG erstellen eine Rankingliste der eingereichten Projekte. Ab Mitte Juni ist mit der Bekanntgabe der zur Förderung ausgewählten Baumaßnahmen zu rechnen. Danach können für diese Projekte die Fördermittel bei den zuständigen Landratsämtern beantragt werden.

„Ich kann die Leader- und ILE-Regionen nur dazu aufrufen, ihre vordringlichsten Projekte auf den Weg zu bringen, um in den Genuss der zusätzlichen Mittel zu kommen“, sagt der Minister. „Für die Zukunft der ländlichen Regionen wichtige Baumaßnahmen können so noch in dieser Förderperiode bewilligt und realisiert  werden.“

Quelle: Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!