1,5 Tonnen Rauschgift und 11 Millionen Zigaretten sichergestellt

Sachsen- 1,5 Tonnen Rauschgift, 11 Millionen Zigaretten und Plagiate im Wert von 42 Millionen Euro hat der Zoll in den Regionen Dresden und Leipzig im vergangenen Jahr sichergestellt.

zoll, © Sachsen Fernsehen

Der Schaden, der von der Finanzkontrolle Schwarzarbeit ermittelt wurde, belief sich auf über 31 Millionen Euro, teilte das Hauptzollamt Dresden mit. Zudem wurden mehr als 2,5 Milliarden Euro an Steuern und Abgaben erhoben - etwa ein Drittel davon im Zusammenhang mit Energie-, Tabak- und Alkoholsteuer.

Unter dem sichergestellten Rauschgift waren 95 Kilogramm Kokain, 39 Kilogramm Heroin und über 100 Kilogramm synthetische Drogen wie Crystal oder Amphetamin. Neben den Zigaretten wurden über 83 Kilogramm Rauchtabak sowie 113 Kilogramm Wasserpfeifentabak sichergestellt.

In 212 Fällen stellte der Zoll knapp 2.000 artengeschützte Tiere und Pflanzen sicher, sowie Produkte die daraus gefertigt werden wie beispielsweise aus Elfenbein oder Adlerholz.

Im Zusammenhang mit Schwarzarbeit wurden den Angaben zufolge mehr als 1.400 Arbeitgeber überprüft und rund 4.200 Strafverfahren sowie 800 Bußgeldverfahren abgeschlossen. (dpa)