150-jähriges Jubiläum des Deutschen Sängerbundfestes in Dresden

Am Samstag wird das Jubiläum mit einem Chorfestival in der Dresdner Dreikönigskirche gefeiert. Dazu eingeladen hat das Dresdner Sängerarchiv, es treten u.a. Chöre aus Hamburg, Stutttgart und Wien auf.+++

Statement Susanne Knaack, Gründerin Dresdner Sängerarchiv (im Video)

Schon 1865 wurde ausgiebig gefeiert und es herrschte eine gute Stimmung. Bis heute sind Stücke wie zum Beispiel ein alter Weißbierbecher erhalten.

Statement Susanne Knaack, Gründerin Dresdner Sängerarchiv (im Video)

Zur Erinnerung an dieses Fest wurde vor 150 Jahren eine Eiche gepflanzt, welche sich direkt neben der Waldschlößchenbrücke befindet und bekannt ist unter dem Namen „Sängereiche“.
Leider wurde das Vorhaben, auch in diesem Jahr eine Eiche zu pflanzen bis jetzt von der Stadt abgelehnt.

Auch der Männerchor aus Dresden-Striesen hat eine lange Tradition und freut sich auf das Event.

Statement Reinhart Gröschel, Leiter Männerchor Dresden-Striesen (im Video)

Für alle Teilnehmer findet am Samstagabend noch ein Sängerball statt.