150 Spitzen-Athleten in Chemnitz

Leichtathletik-Fans sollten sich den Freitag fett im Kalender anstreichen.

150 Athleten aus 15 Nationen sorgen an diesem Tag in insgesamt 14 Disziplinen beim „XII. Internationalen Erdgas Hallenmeeting“ in Chemnitz für spannende Wettkämpfe.
Neben internationalen Olympiasiegern und Weltmeistern, wie Rens Blom, Anier Garci oder James Beckford, werden auch die Spitzen-Athleten aus Chemnitz und der Region antreten.

Die Lokalmatadorin Jana Neubert aus Chemnitz wird über 200 Meter starten. Die zweifache deutsche Jugendmeisterin und Olympia-Teilnehmerin konnte bereits 2006 beachtliche Erfolge erringen.

Beim Hallenmeeting in Chemnitz misst sich André Pollmächerer mit dem amtierenden Europameister über 10.000 Meter, Jan Fitschen. Starke Konkurrenz bekommen die beiden Deutschen aus Kenia. Isaac Sang will in einer Woche ein sehr schnelles 3.000-Meter-Rennen von deutlich unter acht Minuten laufen. Sprinter und Lokalmatador Tobias Pfennig geht über die 200 Meter an den Start. Der süddeutsche Hallenmeister 2006 ist momentan der schnellste Deutsche.

Nicht nur die Sprint- und Langstreckenläufer sorgen für Spannung und Höchstleistungen. Im Kugelstoßen der Männer misst sich der amtierende Europameister Ralf Bartels mit dem Leipziger Peter Sack. Kommentiert wird der Wettkampf von Kugelstoß-Legende Astrid Kumbernuss.

Lesen Sie mehr aus der Chemnitzer Welt des Sports!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar