16-Jähriger von drei Unbekannten ausgeraubt

Ein 16-Jähriger wurde am Dienstag, gegen 21.15 Uhr, auf dem Weg zur Straßenbahn am Alleecenter von zwei unbekannten Jugendlichen angesprochen. Sie forderten von ihm Bargeld und Zigaretten. Da er aber mit beiden Sachen nicht ausreichend dienen konnte, wurde er von den Beiden durchsucht.

Während dessen kam laut Polizei eine dritte unbekannte Person zum Tatort hinzugelaufen und beteiligte sich an den Handlungen. Nach einer kurzen Diskussion bekam der Geschädigte schließlich einen Schlag ins Gesicht. Nachdem die Durchsuchung abgeschlossen war, wurde dem 16-Jährigen ein Taschenmesser, wenige Zigaretten und eine Silberkette entwendet.

Der Geschädigte erlitt keine sichtbaren Verletzungen, es entstand jedoch ein Raubschaden im unteren dreistelligen Eurobereich. Die verständigten Polizeibeamten nahmen eine Anzeige auf. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.