16. Leipzig-Probstheidaer Notfalltag

Am kommenden Samstag, 15. Oktober 2011 laden das Herzzentrum Leipzig und das Park-Krankenhaus Leipzig zum 16. Leipzig-Probstheidaer Notfalltag ein. +++

Die Veranstaltung, geleitet von Herrn Prof. Dr. Holger Thiele und Herrn Dr. Ullrich Halm,
beginnt um 9:00 Uhr im Hörsaal und richtet sich an alle am Rettungsdienst beteiligten
Personen sowie die im intensivpflegerischen und -therapeutischen Bereich tätigen
Mediziner, teilte die Universitätsklinik und das Parkkrankenhaus Leipzig mit.

Im Mittelpunkt des Workshops, der zweimal im Jahr stattfindet, stehen diesmal die
Themenbereiche Traumatologie, Psychiatrie, Aortendissektion und Infektion. Da die
Therapie von Notfällen aufgrund der spezifischen prähospitalen Bedingungen und der
Vielfalt der Krankheitsbilder unverändert hohe Anforderungen an den Rettungsdienst
stellt, bildet das vielschichtige Programm – wie auch in den vergangenen Jahren – eine
Diskussions- und Austauschplattform für lebensentscheidende Situationen in der
Erstversorgung. Der traditionell um 11:00 Uhr beginnende Refresher-Kurs widmet sich der
Anlage eines 12-Kanal-EKG und erlaubt aufgrund des Veranstaltungsorts – der
Kardiologischen Intensivstation des Herzzentrums Leipzig – einen aktuellen Praxisbezug.

„Ziel dieser gemeinsamen Veranstaltung ist es“, so die Organisatoren, „die gute
Zusammenarbeit aller an der Notfallversorgung teilhabenden Berufsfelder –
Rettungsassistenten, Sanitäter, Notärzte der verschiedenen Fachgebiete, Mitarbeiter der
Intensivstationen und Notaufnahmen – zu intensivieren und dadurch die Erstversorgung
im Notfall in der Region weiter zu verbessern“.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und bedarf keiner vorherigen Anmeldung.