17.000 Plätze – Bruno-Plache-Stadion soll für 25 Millionen Euro umgebaut werden

Leipzig - Das in die Jahre gekommene Bruno-Plache-Stadion im Leipziger Südosten soll komplett umgebaut werden. Derzeit werden noch Investoren gesucht.

Für 25 Millionen Euro soll das Bruno-Plache-Stadion in Probstheida umgebaut werden. Diesen Plan hat Lok-Leipzig Manager Ziegenbalg am Montag einem erlesenen Sponsorenkreis verkündet. Das etwas in die Jahre gekommene Stadion soll zukünftig komplett überdacht sein und 17.000 Zuschauern Platz bieten.

Fotos der Entwürfe sind noch nicht veröffentlicht, allerdings soll die alte Holztribüne nicht abgerissen, sondern ins Stadion eingebettet werden. Für das ehrgeizige Projekt mit einer zweijährigen Umbauphase werden jetzt noch Geldgeber gesucht. Der Umbau soll während des Ligabetriebs erfolgen. Manager Ziegenbalg will in den nächsten Jahren den Aufstieg in die 3. Liga schaffen.

© Sachsen Fernsehen