17. Chemnitzer Schultheaterwoche

Ab dem 19. April wird das Chemnitzer Schauspielhaus wieder eine Woche lang ganz in der Hand von Kindern und Jugendlichen sein.

Zur 17. Auflage der Schultheaterwoche werden insgesamt 22 Gruppen ihre Stücke auf die Bühne bringen.

So auch die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a und b des Chemnitzer Schulmodells.

Sie werden am 23. April um 18 Uhr „Grimmige Märchen“ aufführen.

Die beliebten, alten Geschichten haben in diesem Jahr Hochkonjunktur bei der Schultheaterwoche.

Interview: Dr. Heike Vieth, Theaterpädagogin Städtisches Theater Chemnitz

Fünf Tage lang werden nicht nur Chemnitzer Schüler ihr Bühnentalent beweisen, auch Schulen aus der Region wie Zwönitz, Frankenberg, Annaberg-Buchholz und Zschopau sind mit dabei.

Als ausländische Gäste reist eine kleine Theatergruppe aus der Partnerstadt Wolgograd an.

Karten für die Schultheaterwoche sind beim Städtischen Theater unter der Telefonnummer 0371 / 69 69 663 erhältlich.

Interview: Dr. Heike Vieth, Theaterpädagogin Städtisches Theater Chemnitz

Die erste Chemnitzer Schultheaterwoche fand im Jahr 1999 statt.

Finanziert wird sie ausschließlich über Kartenverkauf und Sponsoren.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar