17. Dresdner Stadtfest geht erfolgreich zu Ende

Mit einem rund 15 minütigen Höhenfeuerwerk ging am Sonntagabend das 17. Dresdner Stadtfest zu Ende. Den Auftakt bildete bereits am Freitag die 13. „Sachsen Calssic“ Rallye.+++

Dresdner und Besucher der Stadt blicken auf zweieinhalb Tage voller Musik, Erlebnisse und kultureller Höhepunkte zurück.

Bereits am Freitag Nachmittag eröffnete das Stadtfest mit dem Zieleinlauf der 13. Auflage der „Sachsen Classic“ Rallye. An dem historischen Motorsportereignis nahmen insgesamt rund 180 Fahrzeuge aus zahlreichen Epochen teil. Die Oldtimerpalette reicht dabei von geschichtsträchtigen Transportern und Nutzfahrzeugen über historische Rennwagen bis hin zu einzigartigen Luxuslimousinen.

Aber auch darüber hinaus präsentierte sich das Stadtfest mit insgesamt 15 Themen-Arealen und neun Bühnen äußerst abwechslungsreich und konnte mehrere hunderttausend Besucher begrüßen. Den Abschluss des 17. Dresdner Stadtfestes bildete am Sonntagabend ein rund 15 minütiges Höhenfeuerwerk. Erstmals wurde es von beiden Seiten des Augustbrückenkopfes auf der Neustädter Elbseite abgeschossen und bot somit ein neues und spektakuläres Bild über dem Dresdner Nachthimmel. Selbst vereinzelte Schauer konnten die gute Stimmung nicht trüben.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar