17-Jähriger auf frischer Tat gestellt

Ein 17-Jähriger ist in der Nacht zum Donnerstag beim Graffiti sprühen auf der Reichenhainer Straße erwischt worden.

Der junge Sprayer rannte beim Anblick des Streifenwagens zunächst in Richtung Südbahnhof. Die Beamten des Streifenwagens hatten zuvor in Höhe der Reichenhainer Straße 8 bis 10 mehrere Graffiti an den Wänden sowie eine auf dem Fußweg abgestellte Spraydose mit oranger Farbe bemerkt. Wenig später entdeckten die Beamten einen Radfahrer ohne Licht. Als sie ihn anhielten, stellten sie Farbspritzer an dessen Händen fest. Im Rucksack fanden sie auch 2 unbenutzte Dosenaufsätze. Das Rad hatte der 17-Jährige zuvor aus dem Keller seines Wohnhauses genommen. Die Polizisten beschlagnahmten die Utensilien samt Fahrrad und übergaben den Jugendlichen nach der Vernehmung seinen Eltern.

Interessante Nachtmusik zum Kuscheln, Einschlafen und sanft Träumen – auswählbar im Shop bei SACHSEN FERNSEHEN.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar