17-jähriger Graffitisprayer in Kappel geschnappt

Den Beamten des Chemnitzer Polizei Reviers West ist am Freitagabend ein 17-jähriger Graffitisprayer ins Netz gegangen.

Der junge Sprayer hatte zuvor im Bereich der Carl-Hamel-Straße mehrere Fassaden mit seinen „Kunstwerken“ verunziert. Zwei Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma wurden Zeugen und riefen die Polizei zur Hilfe. Diese konnten den Sprayer und zwei ihn begleitende Männer noch auf der Carl-Hamel-Straße festnehmen. Im Rucksack des 17-Jährigen fanden sie sowohl Farbsprays als auch Vorlagen für die Graffitis vor. Zudem verrieten die blauen Hände des 17-Jährigen die zuletzt ausgeübte Tätigkeit. Er hinterließ seine „Spuren“ ebenfalls mehrfach an Zäunen und Gebäuden auf dem Neubauernweg.