17-Jähriger vom Rad gestoßen und ausgeraubt!

Leipzig - In der Nacht zum Sonntag wurde ein Jugendlicher im Bereich der Thomasiusstraße, Ecke Lessingstraße ausgeraubt. Gegen drei Uhr befand sich der 17-Jährige mit dem Fahrrad auf dem Heimweg, als ihm drei unbekannte Täter auflauerten.

Sie forderten die Herausgabe seines Bargeldes und traten gegen sein Rad. Der Jugendliche erklärte den drei Tätern, dass er lediglich 15 Euro dabei hätte, daraufhin begannen die Fremden, auf ihn zu treten und einzuschlagen.
Auch als der 17-Jährige schon am Boden lag, ließen die Täter nicht von ihm ab, traten ihn gegen den Kopf und beraubten ihn schließlich seines Geldes. Der Junge wurde mit mehren Verletzungen, darunter eine Platzwunde am Kopf ins Krankenhaus gebracht.
Das Opfer gab an, dass die drei Unbekannten:

- 1,75 m bis 1,80 m groß
- ca 18 bis 20 Jahre alt und
- akzentfrei Deutsch sprechen konnten.

 

Die Polizei bittet um Mithilfe und sucht nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder wissen, wer die Täter waren. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden.