18-Jährige wird von Brücke gestoßen

Plauen: Eine junge Frau ist am Sonntagabend durch einen bislang Unbekannten von der „Alten Elsterbrücke“ gestoßen worden.

Sie fiel knapp zwei Meter tief und erlitt dabei schwere Verletzungen.

Ersten Untersuchungen zufolge hatte sich das Mädchen mit einer Gruppe Jugendlicher zum Feiern getroffen. Plötzlich mischten sich zwei unbekannte Männer in die Menge und begannen eine Rangelei. Dabei muss die 18-Jährige von der Seitenmauer des Viadukts gestoßen worden sein. Ein Jugendlicher, der ihr zu Hilfe eilte, wurde unterdessen durch einen Faustschlag im Gesicht verletzt. Noch sind die Ermittlungen hierzu nicht abgeschlossen.

Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben: Einer ist etwa 180 bis 185 Zentimeter groß, schlank und hat kurze, dunkle Haare. Der Mann mit markanten Gesichtszügen wird auf 25 bis 30 Jahre geschätzt. Sein Begleiter ist circa 170 bis 175 Zentimeter groß, hat lange, blonde Haare. Er trug eine Wollmütze.

Hinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar