18-Jähriger bei Verkehrsunfall ums Leben gekommen

Am Samstagmorgen wurde die Unfallbereitschaft zu einem schweren Verkehrsunfall gerufen.

Auf der Staatsstraße 222 war ein PKW Audi A 3 in einer lang gezogenen Rechtskurve, zwischen Geyer und Elterlein , kurz vor der Gaststätte „Waldhaus“ ins Schleudern geraden. Der 18-jährige Fahrer fuhr zu schnell auf eisglatter Fahrbahn. Dadurch kam er links ab und prallte gegen einen Baum. Die Feuerwehr musste das Dach des Audi aufschneiden, um den Fahrer zu bergen. Dieser war jedoch bereits durch die erlittenen Verletzungen im PKW verstorben. Nach Angaben der Polizei musste die Staatsstraße für drei Stunden voll gesperrt werden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar