18-Jähriger verursacht Totalschaden

Am Sonntagabend hat ein 18-Jähriger seinen Audi A3 zu Schrott gefahren.

Der Audi-Fahrer war auf der Bundesstraße 95 in Richtung Chemnitz unterwegs. Offenbar fuhr der junge Mann zu schnell. Kurz vor dem Ortseingang Chemnitz geriet er ins Schleudern. In der Folge krachte er gegen die Schutzplanke. Der Fahrer blieb unverletzt. Am A3 entstand mit 4000 Euro Totalschaden. Der Schaden an der Schutzplanke beträgt 1000 Euro.

Sie wollen wissen, wie das Wetter in Chemnitz wird? Mit SACHSEN FERNSEHEN sind Sie immer informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar