18 neue Stolpersteine

Am Freitag hat der Künstler Gunter Demnig 18 neue sogenannte Stolpersteine in der Stadt gesetzt.

Bei strömenden Regen wurden die Steine unter anderem auf der Georg-Schwarz-Straße, der Tschaikowski- und der Gohliser Straße gesetzt.

Demnig erinnert an Opfer der NS-Zeit, indem er die Steine mit den Namen der Opfer vor ihrem letzten selbstgewählten Wohnort in das Straßenpflaster einlässt.