184 neue Kommissare/-innen in Sachsen

Sachsen - Sachsen hat 184 neue Polizisten. In Dresden wurden die Absolventen der Hochschule der sächsischen Polizei zu Kommissarinnen und Kommissaren erklärt. Sie treten ab heute ihren Dienst als Polizist an.

Die Einsatzfelder für die Absolventen/-innen verteilen sich über den Streifendienst, die Bereitschaftspolizei, die Verkehrspolizei oder die Kriminalpolizei. Fünf von ihnen verstärken außerdem das sächsische Cybercrime Competence Center (SN4C) im Landeskriminalamt. Rektor der Hochschule der sächsischen Polizei, Carsten Kaempf verwies vor allem auf die schwierigen Lehrbedingungen für seine Schüler während der Corona-Pandemie. Unterricht und Konsultationen fanden lediglich online statt. Bereits im März vermeldete die Polizei über 218 Frauen und Männer die nach erfolgreicher Ausbildung zu Polizeimeister/-innen ernannt wurden.