19. Chemnitzer Stadtfest

Vom 30. August bis zum 1. September feiert Chemnitz sein 19. Stadtfest.

Neuigkeiten in der Flächengestaltung sollen dabei helfen, den Erfolg der 2012er Auflage des Stadtfestes mit über 250.000 Besuchern zu verstetigen.

Das Flächenkonzept für das Stadtfest sieht neun Themenbereiche vor, die sich um das Rathaus, die Innere Klosterstraße sowie rund um die Stadthalle konzentrieren.

Drei neue „Szenerien“ werden dabei der sommerlichen Jahreszeit gerecht: So wird ein Weinfest auf dem Düsseldorfer Platz Freunde des Rebensaftes ansprechen. Ein Erntedankfest auf der Inneren Klosterstraße präsentiert Produkte und Nahrungsmittel aus der lokalen und überregionalen Landwirtschaft. Der „Chemnitzer Musikgarten“ mit genreübergreifendem Musik- und Showprogramm soll auf dem Neumarkt Besucher zum Verweilen und Entschleunigen anregen.

Darüber hinaus werden die Vereinspräsentationen der Sportmeile am Wall mit Aus- und Weiterbildungsangeboten kombiniert, um hier sowohl Körper als auch Geist anzusprechen. Der Bereich „Kids und Co.“ wird während der Festtage erstmals im Stadthallenpark eingerichtet, wo es neben bewährten Angeboten wie dem Märchenumzug am Sonntag und Mitmach-Aktionen auch eine Leselounge für Jung und Alt und ein buntes Bühnenprogramm geben wird. Am Abend überlassen die Kinder den Stadthallenpark dann dem älteren Nachwuchs zum „Chemnitzer Clubabend“.

Weiterhin zum Angebot des Stadtfests gehören eine Schaustellermeile, eine Zone für Chemnitzer Unternehmen und Händler sowie am Jakobikirchplatz ein Irish Folk- und Schwarzbiergarten mit einem traditionellen Musikprogramm.

Die Hauptbühnen werden auf dem Markt von einem Medienpartner von Freitag bis Sonntag bespielt, auf der Brückenstraße von einem weiteren Medienpartner am Freitag und Samstag betreut. Hier werden Besucher aller Altersgruppen mit regionalen und überregionalen Musicacts unterhalten werden.

Daneben werden mehrere kleinere Bühnen mit Show-, Sport- und Musikprogrammen über das ganze Stadtfestwochenende bespielt.

Das Chemnitzer Stadtfest wird auch 2013 eine Präsentationsmöglichkeit für zahlreiche Akteure aus allen Bereichen des städtischen Lebens sein. Dabei kann die CWE auch neue Partner begrüßen. So wird beispielsweise das Fest „Tüdelü – Hetero, Homo, Bi oder Trans – Chemnitz Stadt der Vielfalt kann`s!“ in diesem Jahr ins Stadtfest integriert.

Rasante Fahrgeschäfte – gestellt vom Tutti Frutti Team – sollen ebenso zur Attraktivität des Stadtfests beitragen wie das erstmals von Chemnitzer Brauereien angebotene Stadtfest-Bier.

Quelle: Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH