19-Jähriger schwer verletzt

Zwönitz: Ein 19-Jähriger befuhr am Freitagmittag mit einem Traktor und angebauter Feldwalze einen abschüssigen Feldweg, der am Denkmal „Reiter ohne Kopf“ gelegen ist.

Nach Angaben des Traktoristen versagten auf dem Feldweg die Bremsen des Traktors. Um ein unkontrolliertes Auffahren auf die Annaberger Straße zu vermeiden, lenkte der 19-Jährige den Traktor auf eine Böschung.

Dort kam die Maschine zum Stehen und kippte in den Seitengraben. Der 19-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 15.000 Euro. Die Bergung des Traktors übernahm die Agrargenossenschaft, der die Maschine gehört.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar