19-Jähriger steigt in Wohnhaus ein

Einen „Einsteiger“ haben Polizeibeamte am Samstagabend auf der Karl-Liebknecht-Straße im Chemnitzer Zentrum greifen können.

Der 19-Jährige war nach einem Zeugenhinweis in einem leerstehenden Wohnhaus der Karl-Liebknecht-Straße ertappt worden. Zuvor hatte er eine Fensterscheibe eingeschlagen, um einsteigen zu können.

Bei der Durchsuchung des 19-Jährigen fanden die Beamten in dessen Hosentasche einen Schlagring. Die Beamten zeigten den jungen Mann wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz an. Bei der Personalienüberprüfung stellte sich heraus, dass er per Haftbefehl gesucht wird. Er muss sich wegen mehrerer Drogendelikte verantworten, war jedoch seinen Meldeauflagen nicht nachgekommen.

Mit dem 19-Jährigen wird sich am Sonntag der Haftrichter beschäftigen.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar