2.500 Unterschriften gegen Globus-Ansiedlung

Am Donnerstag soll der Dresdner Stadtrat über das Bauvorhaben Globus entscheiden. Gegner gibt es viele. Unter anderem die Händler in Pieschen.+++

Über 2.500 Unterschriften sind in einer Woche gegen die Globus-Ansiedlung auf dem Gelände des Alten Leipziger Bahnhofs zusammengekommen. Gesammelt hat sie der Unternehmerverein Dresden Pieschen. Die Händler aus dem Stadtteil sprechen sich gegen ein weiteres Einkaufszentrum aus.

Interview im Video mit Uwe Sochor, Sprecher Unternehmerverein Pieschen

Die Unterschriften haben die Händler am Montag Baubürgermeister Marx übergeben. Am Donnerstag entscheidet der Dresdner Stadtrat über den Beginn des planungsrechtlichen Verfahrens.

Interview im Video mit Jörn Marx (CDU), Baubürgermeister

Zu den Gegnern des Globus-Marktes an der Leipziger Straße gehört auch die SPD Fraktion im Dresdner Stadtrat. Das Projekt sei überdimensioniert und schade den Stadtteilzentren. Statt noch mehr Einkaufsfläche plädieren die Sozialdemokraten für Wohnungen.

Interview im Video mit Axel Bergmann (SPD), Stadtrat

Am Donnerstag stimmt der Stadtrat über das Projekt ab. Derzeit sieht es nach einer sehr knappen Entscheidung aus.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!