2 Unfälle binnen 10 Minuten

Eine Stunde Vollsperrung mussten am Montagnachmittag Autofahrer nach 2 Unfällen auf der Autobahn A4 in Richtung Dresden in Kauf nehmen..

Etwa 3 Kilometer vor der Anschlussstelle Meerane wechselte ein 39-jähriger Mercedes LKW-Fahrer von dem rechten in den mittelren Fahr-streifen ohne dabei genügend auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Ein junger Renault-Fahrer konnte dem LKW nicht mehr ausweichen und kollidierte mit diesem. In der Folge geriet der PKW ins Schleudern und überschlug sich mehrfach. Knapp 100 Meter dahinter ereignete sich ein Auffahrunfall mit einem Audi TT und einem Opel Zafira. Während der 18-jährige Renault-Fahrer leicht verletzt wurde, kamen die beiden anderen Fahrer mit dem Sachschaden davon. Dieser beläuft sich auf allein 25 Tausend Euro.