20. Internationales Leichtathletik-Hallenmeeting in Chemnitz

Chemnitz – Zum 20. Jährigen Jubiläum des LAC Erdgas Chemnitz empfängt der Verein am Samstag wieder nationale und internationale Spitzensportlerinnen und -Sportler zum Hallenmeeting.

In insgesamt zwölf Disziplinen treten die Athleten am 10. Februar in der Leichtathletik-Halle im Sportforum gegeneinander an.  Lokalmatador Max Heß ist dabei Favorit im Dreisprung der Männer, hat in diesem Jahr aber starke Konkurrenz aus Polen und Kuba.

Doch dies wird nicht das einzige Highlight sein. Neben dem Weitsprung-Duell zwischen U-18 Vizeweltmeisterin Lea-Sophie Klik vom LAC und der deutschen Leichtathletin Melanie Bauschke, können sich die Zuschauer auf weitere Top-Athleten freuen. So ist vor allem der Stabhochsprung der Männer wieder stark besetzt.

Insgesamt werden mehr als 100 Athleten am 20. Internationalen Hallenmeeting teilnehmen. Auch die Jugend des Chemnitzer Leichtathletik-Vereins soll bei dem Event ihr Können präsentieren.  Einen ganz besonderen Wettkampf hat der LAC Erdgas schon lange vor dem Hallenmeeting vorbereitet – Bei den Supersprintern treten ausgewählte Chemnitzer Grundschulen gegeneinander an.

Wettkampfstart am Samstag ist um 16 Uhr.