20-jährige Fußgängerin schwer verletzt – Kesselsdorfer Straße mehrere Stunden voll gesperrt

In Dresden-Löbtau hat ein 77-jähriger Autofahrer eine 20-Jährige angefahren.

Kurz vor der Kesselsdorfer Straße geriet er aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und erfasste eine Fußgängerin.
Die 20-Jährige Frau erlitt durch den Zusammenstoß schwerste Verletzungen und musste in ein Dresdner Krankenhaus gebracht werden.

Der 77-Jährige zog sich bei dem Unfall ebenfalls Verletzungen zu. Das Fahrzeug des Mannes überfuhr noch ein Verkehrsschild und prallte schließlich gegen einen Pkw Audi auf der Kesselsdorfer Straße.

Dessen 33-jähriger Fahrer blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 13.000 Euro beziffert.

Im Zuge der Rettungsarbeiten musste die Kesselsdorfer Straße für drei Stunden voll gesperrt werden.Die Dresdner Polizei fragt: Wer kann Aussagen zum Unfallhergang machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

++

Mehr Nachrichten in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.