20-Jährige im Hauptbahnhof vergewaltigt

Die Polizei Chemnitz sucht noch immer nach dem Vergewaltiger vom Hauptbahnhof.

Nach Polizeiaussagen verging sich der bislang Unbekannte am frühen Morgen des 1.Juni an einer 20-Jährigen. Er hatte die junge Frau auf dem Bahnhof angesprochen, an einen leeren Bahnsteig gelockt und dann in ein stillgelegtes Bahngebäude gezerrt.

Der Mann ist etwa 30 Jahre alt, zirka 1,75 m groß und sehr schlank. Er hat dunkelblonde kurze Haare die an den Seiten rasiert sind und einen Kinnbart. Auffällig ist eine Tätowierung am äußeren rechten Unterschenkel. Der Mann sprach sächsischen Dialekt.

Wer den Mann erkannt hat, sollte sich mit der Polizei Chemnitz in Verbindung setzen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung