20 Jahre Wave Gotik Treffen – Mehr als 20.000 Besucher aus aller Welt

20 Jahre ausgefallene Kleider, 20 Jahre friedliches Miteinander, 20 Jahre WGT. LEIPZIG FERNSEHEN war dabei. +++

Wie in jedem Jahr kamen zu Pfingsten tausende Anhänger der schwarzen Szene aus Deutschland und der ganzen Welt nach Leipzig, um gemeinsam zu feiern und Freunde zu treffen.

Die Veranstaltungsorte verteilen sich dabei mittlerweile über ganz Leipzig bis runter nach Markkleeberg zum agra-Gelände, dem Dreh- und Angelpunkt des WGT. Dort befindet sich auch der Zeltplatz, auf dem die mobilen WGT-Unterkünfte wie immer dicht an dicht stehen.

Ob beim Mittelalterspektakel im Heidnischen Dorf am Torhaus Dölitz, beim Flanieren in der Innenstadt oder bei den zahlreichen Veranstaltungen – an Programm-Angeboten mangelte es auch in diesem Jahr keineswegs. Die Veranstalter sind mit dem Ergebnis der Jubiläumsausgabe jedenfalls sehr zufrieden.

Interview: Cornelius Brach – Pressesprecher WGT

Dass die WGT-Besucher in Leipzig einen guten Ruf haben, freut diese natürlich sehr. Über negative Erfahrungen kann hier kaum jemand berichten.

Umfrage

Aber trotz der Toleranz und Bewunderung für die tollen Outfits, wissen die „normalen“ Leute eigentlich, worum es in der schwarzen Szene geht?

Umfrage

Wer es gern wissen möchte, der kann die WGTler ruhig ansprechen – wobei die Antworten auf diese Fragen scheinbar gar nicht so leicht sind.

Umfrage

Wer sich aber trotzdem gern über die Geschichte des WGT und die Szene informieren möchte, für den gibt es inzwischen etwas zum Nachlesen.

Interview: Cornelius Brach – Pressesprecher WGT

Aus Sicht der Veranstalter ist nach dem WGT natürlich vor dem WGT. Sobald die diesjährige Veranstaltung ausgewertet wurde beginnen bereits wieder die Vorbereitungen für das nächste Jahr.