20. Jubiläum des Mozartfestes

17 Tage – mehr als 50 Veranstaltungen – zum 20. Mal findet das Sächsische Mozartfest statt.

Bei der Vorstellung des umfangreichen Programms in Chemnitz spielte noch eine andere Zahl eine Rolle: 15.000.

Rund so viele Menschen haben im vergangenen Jahr die Konzerte und Veranstaltungen zu Wolfgang Amadeus Mozart und dessen Zeitgenossen besucht.

Vom 12. bis zum 28. Mai wollen nun die Veranstalter diese Besucherzahl möglichst übertreffen.

Interview: Franz Streuber – Sächsische Mozartgesellschaft

Zum 20. Sächsischen Mozartfest sind nahmhafte Künstler wie Startrompeter Ludwig Güttler, Sopranistin Jana Büchner oder das Klavierduo Hans-Peter und Volker Stenzl verpflichtet worden.
Konzertorte sind in Chemnitz unter anderem die Kreuzkirche und die Villa Esche. In Dresden können sich die Musikliebhaber auf Konzerte in der Semperoper und der Dreikönigskirche freuen.

Die Oper und das Mendelssohn-Haus in Leipzig gehören zu weiteren Spielstätten in Sachsen.
Zudem findet das Mozartfest noch in vielen weiteren Städten des Freistaats statt, das macht diese Veranstaltungsreihe so einzigartig.

Interview: Franz Streuber – Sächsische Mozartgesellschaft

Das Eröffnungskonzert findet am 12. Mai 19 Uhr in der Chemnitzer Kreuzkirche statt.
Am 28. Mai erfolgt ebenfalls 19 Uhr an gleicher Stelle der Abschluss des 20. Sächsischen Mozartfestes.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Die Veranstaltungen zum Sächsischen Mozartfest
Mit über 50 Aufführungen und Konzerten empfängt das Sächsische Mozartfest vom 12. bis 28. Mai 2012 an attraktiven Veranstaltungsorten im Städtedreieck Chemnitz-Leipzig-Dresden mit sächsischen und international renommierten Solisten und Ensembles seine Gäste.

Die Eintrittskarten für das Mozartfest sind seit dem 1. März  in der Geschäftsstelle und über die meisten der bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Durch die erwartungsgemäß hohe Nachfrage ist bereits eines der Konzerte des Freundeskreises Waldenburg im dortigen Schloss ausverkauft.

Das Sächsische Mozartfest  2012 ist ein besonderes, denn die Sächsische Mozart-Gesellschaft e.V. feiert mit ihren langjährigen Partnern

20 Jahre Mozartfest in Sachsen,
10 Jahre Mozartpreis und
10 Jahre Freundeskreis in Waldenburg.

Das hochwertige künstlerische Programm verspricht mit dem Eröffnungskonzert und der Vergabe des Mozartpreises am 12. Mai in der Chemnitzer Kreuzkirche, den Villen-Konzerten, der Langen Klaviernacht, dem Besonderen Konzert in der Petrikirche,  einem Drei-Klänge-Menü, dem Stiftungskonzert auf Schloss Proschwitz sowie Kammerkonzerten, u.a. im Westphalschen Haus in Markkleeberg und der Klavier-Slam-Show im Chemnitzer Weltecho interessante Veranstaltungsformate.
Das Philharmonische Kammerorchester Dresden unter der Leitung von Wolfgang Hentrich, die rumänische Pianistin Maria-Aurelia Visovan, die Mozartpreisträgerinnen Jana Büchner, Christine Schornsheim und Milada Jonášová, das Klavierduo Stenzl, der Trompeter und Dirigent Ludwig Güttler mit seinen Virtuosii saxoniae und die Gambistin Hille Perl zeichnen das Sächsische Mozartfest mit besonderem musikalischen Anspruch aus. Aber auch Konzerte mit jungen Nachwuchsmusikern sind selbstverständlicher Teil des Mozartfestes ebenso wie die Ensembles und Orchester der Region.

Beethovens Missa solemnis mit der Kantorei der Kreuzkirche und dem Netzwerkorchester IV beschließen am Pfingsmontag die Jubiläumsausgabe des Sächsischen Mozartfestes 2012.
Dieses umfangreiche und anspruchsvolle Programm ist nur duch ein Netzwerk befreundeter Partner, Förderer und unterstützende Sponsoren möglich. Die Sächsische Mozart-Gesellschaft e.V. bedankt sich bei enviaM als offiziellen Partner und Exklusivsponsor des Sächsischen Mozartfestes 2012.