200.000ster Besucher in Zwickauer Museum

Nur 29 Monate nach der Neueröffnung des „August Horch Museums“ in Zwickau konnte am Freitag der 200.000ste Besucher begrüßt werden.

Dem 57-jährigen Ludwig Reinhold aus Thum waren Freude und Überraschung ins Gesicht geschrieben am letzten Winterferien-Tag mit seinem Enkel Cedric zu solchen Ehren zu gelangen.
Herr Reinhold erhielt einen Blumenstrauß, das von August Horch selbst verfasste Buch „Ich baute Autos“, das seinen Weg vom Schlosserlehrling zum Autoindustriellen beschreibt und eine Sonderführung.

Das man bereits nach knapp zweieinhalb Jahren diese Besucherzahl erreicht hat, ist im nationalen Vergleich eine bemerkenswerte Größenordnung. Das Ergebnis zeigt, wie groß das Interesse an der Entwicklung des Zwickauer Automobilbaus und am Kfz allgemein ist.

Auch zukünftig wird sich das Museum bemühen Gäste aus nah und fern anzulocken.

Immer informiert: Mit dem kostenlosen Newsletter von SACHSEN FERNSEHEN!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar