200 Gramm Marihuana bei Durchsuchung gefunden

Zwickau: Bei der am Dienstag durchgeführten Durchsuchung in Räumlichkeiten des Asylbewerberheimes auf der Kopernikusstraße hat die Polizei gut 200 Gramm Marihuana sowie weiteres beweiserhebliches Material für das laufende Strafverfahren gefunden.

Im Anschluss erfolgten die Vernehmungen der sieben vorläufig festgenommenen Tatverdächtigen. Die meisten von ihnen haben sich zu den Tatvorwürfen eingelassen und Aussagen getätigt. Am Nachmittag wurde dann bei sechs Personen die vorläufige Festnahme wieder aufgehoben. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wird heute ein 25-jähriger Tunesier dem Haftrichter vorgeführt. Bei dem auf Grundlage eines Haftbefehls festgenommenen 24-Jährigen erfolgt ebenfalls eine Haftprüfung.

Die Ermittler der Kriminalpolizei sind weiterhin mit der Auswertung der Durchsuchungsergebnisse und der Vernehmungen beschäftigt. Wichtig für das weitere Verfahren ist dabei vor allem die Herausarbeitung der genauen Tatbeteiligung der einzelnen Personen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar