200 Jahre Völkerschlacht: Festrede zur Stadtratssitzung

Die Stadtratssitzung am Mittwoch, 16. Oktober, beginnt mit einer Festrede anlässlich des 200. Jahrestages der Völkerschlacht.+++

Bevor sich die Ratsmitglieder ihrem Sitzungsalltag mit Anfragen, Anträgen und Vorlagen zuwenden, wird der Historiker Prof. Étienne François über die Bedeutung der Völkerschlacht für die Entwicklung Europas sprechen.

Der Träger des Bundesverdienstkreuzes und des Ritterkreuzes des französischen Verdienstordens (Officier de l’Ordre National du Mérite) sowie des Ritterkreuzes der französischen Legion (Chevalier de l’Ordre National de la Légion d’Honneur) lehrt am Frankreich-Zentrum der Freien Universität Berlin.

Zu den Schwerpunkten seiner wissenschaftlichen Arbeit gehört die französische, deutsche, deutsch-französische und europäische Geschichte seit dem Ende des Mittelalters unter besonderer Berücksichtigung der Sozial- und Kulturgeschichte sowie die europäische Erinnerung an die Kriege der Revolution und der napoleonischen Zeit.

Nach der ca. 30-minütigen Rede von Prof. François wird Sergej Tscherjomin, Minister für Außenwirtschaft und internationale Beziehungen der Moskauer Stadtregierung, ein Grußwort an die Ratsmitglieder richten. (pm)