200 neue Bus- und Bahnhaltestellen geplant

Leipzig – 200 neue Bus- und Bahnhaltestellen entstehen ab 2019 in Leipzig. Der neue Betreiber RBL Media rüstet außerdem auf Öko- und Solarstrom um

In Leipzig werden im nächsten Jahr über 900 Haltestellen umgebaut. Nachdem der Vertrag mit dem derzeitigen Betreiber Wall zum Juli 2019 ausläuft, wird nun umgerüstet. Das neue Unternehmen RBL Media lässt 200 neue Wartehäuschen für Bus und Bahn entstehen. Das ist ein Zuwachs von mehr als 25 Prozent. Zusätzlich sollen die alten Anlagen auf Ökostrom oder Solar umgestellt werden und ein bepflanztes Dach bekommen. Der Vertrag mit dem neuen Betreiber läuft über 15 Jahre bis Juni 2034.