2009 mehr Geld für Filmförderung in Sachsen

Der Freistaat fördert das Internationale Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm (DOK Film Leipzig) in diesem Jahr mit insgesamt 245.000 Euro.

Das sind 50 000 Euro mehr als noch im vergangenen Jahr. „Internationale Festivals wie das DOK Filmfestival tragen zum guten Image des Filmlandes Sachsen bei“, so schätzt Sachsens Kunstministerin Dr. Eva-Maria Stange ein.

Insgesamt gibt der Freistaat 2009 rund 230 000 Euro mehr für die allgemeine Kunst- und Kulturförderung als noch im Jahr 2008. Damit werde der Jahresetat für die Kulturförderung nach eigenen Angaben auf knapp 7 Millionen Euro erhöht.

Der Freistaat folge damit einer Empfehlung der Enquete Kommission Kultur des Bundes, die den Ländern nahegelegt hatte bei der Vergabe öffentlicher Mittel die Förderung kultureller Vielfalt ebenso zu schätzen, wie die kulturelle Spitzenförderung, so die Ministerin.

Das DOK Film Leipzig findet 2009 in der Zeit vom 26. Oktober bis zum 1. November statt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar