20 Millionen Euro für Investitionen in Sportvereine

Sachsen/ Chemnitz- Der Freistaat Sachsen stellt für Investitionen in Sportstätten von Vereinen und Kommunen in diesem Jahr 20,5 Millionen Euro zur Verfügung. Davon profitiert auch Chemnitz. Beim Chemnitzer Athletenclub soll das Dach im Eingangsbereich des Vereinsheims gesichert werden.

Der Landesanteil für die Sanierung beträgt 20.000 Euro. Der Landessportbund begrüßte die Finanzspritze. Ziel des Verbandes ist es, nicht nur sichere Trainingsbedingungen zu schaffen, sondern auch die Standardangleichung der Sportstätten von den Schwerpunktsportarten bis zum Breitensport zu sichern.