21-Jähriger auf offener Straße beraubt – Dresdner Polizei sucht Zeugen

Am frühen Samstagmorgen ist ein 21-Jähriger an der Leipziger Straße in Dresden von zwei Unbekannten verletzt und beraubt worden. Wer kann Angaben zum Tathergang machen? Die Dresdner Poilzei ermittelt. +++

Der junge Mann lief die Leipziger Straße stadtauswärts. Kurz nach der Moritzburger Straße trat aus einem Hauseingang plötzlich ein Unbekannter vor den 21-Jährigen und schlug ihm unvermittelt ins Gesicht. In der Folge traten der Unbekannte und ein zweiter Täter den Geschädigten und forderten die Herausgabe seines Portmonees und des Handys. Der 21-Jährige übergab schließlich die geforderten Sachen. Danach flüchteten die Räuber in Richtung Alexander-Puschkin-Platz. Der Geschädigte erlitt leichte Verletzungen.

Der Räuber, welcher den Geschädigten zuerst schlug, ist etwa 25 Jahre alt, 180 cm groß und von kräftiger, muskulöser Statur. Er hat helle kurze Haare und trug zur Tatzeit eine blaue Jeans, ein weißes T-Shirt und eine schwarze Jacke. Sein Komplize ist etwas kleiner und deutlich schlanker. Er trug eine weiße Jacke und eine blaue Jeans.

Die Dresdner Polizei bittet Zeugen, welche den Überfall beobachtet haben oder Angaben zu den Tätern machen können, sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Quelle Pressestelle Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!