21-Jähriger nach Unfall schwer verletzt

A72: Am Dienstag befuhr ein 33-Jähriger mit einem Lkw die rechte Fahrspur der Autobahn 72, Richtung Chemnitz.

Auf dem linken Fahrstreifen befand sich ein 21-Jähriger mit seinem Seat.
Aus noch ungeklärter Ursache kam der Wagen des jungen Mannes ins Schleudern und prallte hinten gegen den Lkw. Der schaukelte sich auf, prallte in die Mittelleitplanke, die er einige Meter entlang schrammte und kippte anschließend auf die Seite. Der polnische Fahrer konnte unverletzt aus dem Lkw klettern. Der 21-Jährige wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 18.600 Euro. Die Autobahn 72 war in Fahrtrichtung Chemnitz für etwa drei Stunden gesperrt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar