21-Jähriger springt über Autos

Einen, der über Autos „turnte“, konnte die Polizei am späten Mittwochabend auf der Limbacher Straße stellen.

Ein Anwohner der Leonhardtstraße sah gegen 23 Uhr von seiner Wohnung aus, wie ein junger Mann über die Motorhaube eines auf der Straße geparkten VW Golf lief.

Dann sprang er auf die Motorhaube eines daneben stehenden Suzuki Wagon. Bei dieser „Übung“ rutschte der Mann allerdings ab.

Die alarmierte Polizei konnte wenig später auf der Limbacher Straße/Höhe Kanzlerstraße eine Gruppe von fünf jungen Leuten ausfindig machen. Die Ermittlungen ergaben, dass sich der Autoläufer unter ihnen befand.

Der 21-jährige Tatverdächtige hatte laut Atemalkoholtest 1,12 Promille intus. Auch seine Begleiter und Begleiterinnen hatten mehr oder weniger Alkohol konsumiert.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar