2,1 Millionen Gewinn bei StarragHeckert Holding AG

Der auch in Chemnitz produzierende Schweizer Maschinenbauer hat Umsatz und Gewinn gesteigert.

Das Unternehmen ist Spezialist für Fräsbearbeitungszentren und flexible Fertigungssysteme für die Fahrzeug-, Luftfahrt- und Raumfahrtindustrie. 1998 hatte die StarragHeckert Holding AG einen Teil des ehemaligen Werkzeugmaschinenherstellers Herckert in Chemnitz übernommen. Das börsennotierte Unternehmen teilte am Freitag mit, dass im ersten Halbjahr ein Reingewinn von rund 2,1 Millionen Euro erzielt worden.

Werben Sie bei SACHSEN FERNSEHEN und 48.000 Zuschauer täglich werden auf Sie und Ihre Firma aufmerksam.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar